Mixed-Methods-Prozessevaluation im Projekt PRECOVERY

Prozessevaluationen untersuchen die Durchführung von Interventionen und können zusätzliche Erklärungen für Studienergebnisse bieten. Sie sind in Studien mit komplexen Interventionen wie bei PRECOVERY unverzichtbar.

Die Studie PRECOVERY unter der Konsortialführung der Klinik für Geriatrie untersucht den Einfluss der Prehabilitation „Karl-Heinz“, einer zweiwöchigen Rehabilitation vor einem Eingriff am Herzen, auf die Gesundheit bei über 65-Jährigen.

Projektziele, Hypothesen

Die Mixed-Methods-Prozessevaluation zielt darauf ab, die Einführung und Umsetzung der Prehabilitation zu beurteilen und ihre Auswirkungen zu verstehen. Zudem soll herausgefunden werden, wie die Beteiligten die Prehabilitation wahrnehmen.

Studiendesign und Methodik

Die Datenerhebung und -Auswertung der Mixed-Methods-Studie ist folgendermaßen aufgebaut:

  • Quantitativer Teil: Analyse von Therapieplänen und Patient*innentagebüchern, Evaluationen von Mitarbeitendenschulungen und Fragebogenbefragungen bei Patient*innen, nahestehenden Personen, Mitarbeitenden und Leitungen der Rehabilitationseinrichtungen. Die Auswertung erfolgt mit deskriptiver Statistik und exploratorischer Sensitivitätsanalyse.
  • Qualitativer Teil: Bis zu 4 Interviews mit Patient*innen bzw. ihren nahestehenden Personen über den Zeitraum ihrer Studienteilnahme hinweg sowie ein Interview mit den die Eingriffe durchführenden Studienärzt*innen. Hinzu kommen Gruppendiskussionen mit Mitarbeitenden der Rehabilitationseinrichtungen und Hausärzt*innen. Die Auswertung erfolgt durch die strukturierte qualitative Inhaltsanalyse.

Die Prozessevaluation liefert Erkenntnisse über Herausforderungen und Erfolge bei der Implementierung. Dies hilft, zukünftige Studien oder die Integration der „Karl-Heinz“-Prehabilitation in die Regelversorgung effektiver zu gestalten.

Projektfinanzierung

Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (DRKS: DRKS00030526). Förderzeitraum: 01.11.2022 bis 31.10.2026.

Beteiligte Institutionen

Konsortialführung

  • Prof. Dr. Christine von Arnim, Dr. Carolin Steinmetz, Dr. Stephanie Heinemann, Klinik für Geriatrie, UMG

Verantwortliche Person für die Prozessevaluation

  • Prof. Dr. Eva Hummers, Institut für Allgemeinmedizin, UMG

Für eine vollständige Liste der Konsortialpartner*innen siehe PRECOVERY-Projektwebsite.

Kontakt

Oberärztin

Dr. med. Christiane Müller, MPH

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Annemieke Munderloh, M.A.

 Annemieke Munderloh, M.A.

Kontaktinformationen

Study Nurse

Lena Theil

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns